Skip to content →

Freiheitsrock Posts

Neuerscheinung: PORNO – Elend und Zerfall

Hier erhältlich!

Voller Stolz präsentieren wir euch unsere erste Vollproduktion in Form der Debüt-CD von PORNO! In Zeiten voller Elend und Zerfall dachten sich die Jungs, dass es Zeit wäre, an die breite Öffentlichkeit zu gehen und ihre Lieder unter diejenigen zu bringen, welche noch dem Zeitgeist und der Raute trotzen! Um sich nicht dem Vorwurf auszusetzen, man würde eintönige Debatten führen, hat man sich reichlich Unterstützung an Bord geholt. So zeigen uns die Jungs von Gegenpol, Act of Violence, Heiliger Krieg, Sleipnir und Exzess, dass sie noch nicht zu all jenen gehören, die sich den Mund und das freie Wort verbieten lassen. In 11 abwechslungsreichen Liedern legen sie den in Essig getränkten Finger tief in die Wunde und zeigen, was alles falsch läuft in der heutigen Zeit. Schön rockig und mit der nötigen Portion Humor greifen sie an und machen keine Gefangenen! Aber auch für die Freunde ruhiger Klänge ist etwas dabei. Kommunengleich darf jeder mit jedem, wodurch eine süffisante Abwechslung in den Gesängen garantiert ist. Gepaart mit modernen und raffiniert gespielten Klängen, präsentieren sie die Begleitmusik zum Widerstand gegen das Bestehende! Regler nach rechts und vorwärts!

Normale CD
Metallbox (333 Stück)
Comments closed

Gratis PROMO CD – Der Herbst wird heiß!

Pünktlich zum Herbstanfang greifen wir an! Unsere erste physische Veröffentlichung beinhaltet je einen Song unserer ersten drei Produktionen. Es handelt sich um Stücke von PORNO, Act of Violence und Gegenpol. Eine interessante Mischung, die es in sich hat – und die hoffentlich eure Vorfreude auf die kommenden Vollalben steigert.

Erhältlich ist diese CD GRATIS bei unserem Vertriebspartner Oldschool Records sowie in jedem anderen gut sortierten Versandhandel. Viel Spaß damit!

 

 

Comments closed

Studiotagebuch 2 von Act of Violence

Alle Gesänge wurden nun eingefangen und dem großen Ganzen beigefügt. Einen Ausschnitt davon seht ihr in diesem Video.

Die Band gibt bekannt, dass mit dem Ende der Gesangsaufnahmen der gesamte Aufnahmeprozess abgeschlossen ist. Bevor das Material nun in den Mix geht, wird vorerst editiert. Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden. ■ 

AoV bei Facebook

One Comment

Musik: Hobby oder Mittel zum Zweck?

Wir haben den Weg der Musik für uns entdeckt. Kritiker sagen gerne, dies wäre ja nur ein Hobby und diene dem Selbstheil, da Musik nichts bewegen würde. Ist das wirklich so?
Ein Kommentar.

Wer etwas zu sagen hat, kann und sollte das auch tun. Hierfür stehen vielfältige Mittel zur Verfügung und es gibt sehr kreative Wege, seine Botschaft zu verbreiten oder seinen Unmut kundzutun:
WEITERLESEN Musik: Hobby oder Mittel zum Zweck?

One Comment

Rede und Antwort mit Gegenpol

Wir haben die Musikgruppe Gegenpol getroffen und ihnen einige Fragen gestellt.

Musikalisch seid ihr keine unbekannten und vor Gegenpol habt ihr auch schon Musik gemacht. Wie kam es zur jetzigen Formation?

Hallo. Vielen Dank für das Interesse an unserer Gruppe. Wie kam es zur Formation? Gute Frage 🙂 Wir sind alle schon mehrere Jahre musikalisch aktiv und jeder von uns versuchte in der Vergangenheit seinen Weg zu finden. Die Idee, nochmal neu anzufangen, mit neuem Namen usw. war eher das Resultat daraus, dass die alten Wege festgefahren waren.
WEITERLESEN Rede und Antwort mit Gegenpol

Comments closed

Studiotagebuch 1 von Act of Violence

Für ihr neues Album lassen sich die Buben ausgiebig Zeit. Um allen das Warten zu versüßen, haben sie allerdings versprochen, hin und wieder Einblicke in ihr aktuelles Schaffen zu gewähren. Hier kommt also das erste Video, in dem die Gruppe bei Gitarrenaufnahmen zu sehen und vor allem zu hören ist. Wenn das mal nicht Lust auf mehr macht!

WEITERLESEN Studiotagebuch 1 von Act of Violence

Comments closed

FREIHEITSROCK startet durch!

Was? Schon wieder ein neues Label? Braucht es das? Das sind Fragen, die sich
nun so mancher stellen wird, wenn er unsere neue Seite betritt.
Um was es uns geht und warum wir dies machen könnt ihr alles hier nachlesen. Wir denken, dass es selbsterklärend ist und keiner weiteren Fragen bedarf.
Wir sind junge Menschen, die eines bindet: die Liebe zur Musik und die Unzufriedenheit mit und in dieser Zeit.
Comments closed